Erika Petermann


Tagesfahrt am 10. Juli 2010 nach Rudolstadt

In aller Frühe um 6.00 Uhr fuhr der Bus ab Bahnhof Eichwalde mit 42 reiselustigen Siedlerfreunden und anderen Eichwaldern .
Noch war es einigermaßen kühl und der Bus gut temperiert. Beim Zwischenhalt an der Raststätte merkten wir schon den Temperaturanstieg. Mit 36 Grad Celsius war es einer der heißen Tage dieses besonderen Sommers.
Der Busfahrer brachte uns zunächst zur Aeltesten Volkstedter Porzellanmanufaktur in Rudolstadt. Die Führung durch das Werk vermittelte uns viel Interessantes der Herstellung von zierlichen Porzellanfiguren und im Werksverkauf konnte jeder noch ein Andenken erwerben und dabei den Eintrittspreis verrechnen.
Zum Mittagessen ging es nach Bad-Blankenburg auf die Burg Greifenstein. Bis zur Burgschenke mußte allerdings noch ein Anstieg bewältigt werden. Aber, es kamen alle an!
Weiter ging es zum Thüringer Landesmuseum Heidecksburg in Rudolstadt. Nach der Führung durch das Schloß war noch Zeit für Kaffee, Kuchen und erfrischendes Eis.
Um 16.00 Uhr starteten wir die Rückfahrt und kamen 19.45 Uhr am Ausgangspunkt wieder an und jeder, der wollte, konnte noch das Spiel Deutschland / Uruguai der Fußball-WM sehen.
Es war ein schöner Ausflug mit interessanten Höhepunkten.

Erika Petermann