Neujahrswanderung 2020

Erika Petermann
Erika Petermann

Das neue Jahr wurde mit vielen bunten Feuerwerksraketen begrüßt, aber auch mit hässlichen lauten Böllern.
10 wanderlustige Siedlerfreunde und Hündin Flocke trafen sich um 10.00 Uhr am Bahnhof zu unserer traditionellen Neujahrswanderung.
Das Wetter war ideal! Kein Regen, kein Schnee, 2 bis 4 Grad Plus.
Die große Frage „Wo geht’s hin?“ wurde noch nicht beantwortet. Frohen Mutes ging es los. Unser Weg führte zunächst die Bahnhofstraße entlang bis zum Marktplatz. Hier waren die Reste der nächtlichen Knallerei noch zu sehen. Es ging in die Straße Am Graben bis zum Wald im Zeuthener Gebiet. An der Gartensiedlung liefen wir links über den Graben, durch den Wald bis zur Wusterhausener Straße, dann durch die Münchener Straße an der Zeuthener Heide entlang. Hier fanden wir einen schönen Platz für unsere Glühwein-Pause. Flocke tobte sich aus und wir nutzten die Zeit zum Plaudern. Danach wanderten wir quer durch das Wäldchen bis zum Zeuthener Kindergarten, an der neuen Siedlung entlang bis zur Seestraße. Da war unser Ziel schon zu sehen: das China-Restaurant „ Kaiser Pavillon“. Hier warteten schon 7 weitere Freunde.
Die Serviererin brachte uns ein Gläschen Sekt zur Begrüßung. Das Essen schmeckte vorzüglich und bevor wir uns trennten spazierten wir noch durch den chinesischen Garten gegenüber am Zeuthener See.

Erika Petermann

Ein paar Impressionen

Zu den Bildern
Impressum Datenschutzerklärung WebDesign Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren