Erika Petermann

Zum Treffpunkt um 9.00 Uhr am Bahnhof trafen sich 18 Siedlerfreunde mit ihren Angehörigen. Es holte uns ein Bus der KW-Ambulanz ab und brachte uns direkt zum Eingang in der Eisenacher Straße. Das herrliche Sonnenwetter kündigte einen ereignisreichen Tag an.
Frohen Mutes wanderten wir in kleineren Gruppen in verschiedene Richtungen durch den Park. Zuerst einmal ein Kaffee und dann durch das Tropenhaus und in die verschiedenen Gärten der Welt. An den Wegrändern: herrliche Blumenrabatten mit Frühjahrsblühern, Tulpen waren abgeblüht. Über die Tälchenbrücke führte der Weg zum großen Aussichtsturm Wolkenhain auf dem Kienberg. Und hier trafen wir uns alle wieder. Nach einiger Wartezeit in der Gaststätte bekamen wir dann doch etwas zu Essen und fuhren mit dem Fahrstuhl auf die Plattform des gewaltigen Turmes. Die Aussicht über Marzahn, Hellersdorf und das weite Berlin war überwältigend!
Aber nun war die Fahrt mit der Gondelbahn angesagt! Wir schwebten in luftiger Höhe über das Gelände nach beiden Richtungen bis zum Haupteingang am Blumberger Damm. Hier überraschte uns die Pracht der Beete ringsherum und die Blumenhalle mit riesigen Hortensien in mehreren Farben. Der Rundgang führte uns noch über den Rosengarten. Es blühte leider noch nichts und so wurde eine Rast am Rhododendronhain mit den plätschernden Wasserbrunnen eingelegt.
Der wunderbare Ausflug näherte sich dem Ende.
Um 15.00 Uhr war Treffpunkt für die Rückfahrt. Mit 3 Fahrzeugen der KW-Ambulanz kamen wir gegen 16.00 Uhr wieder in Eichwalde an.

Erika Petermann

Hier ein paar Impressionen