Zutaten für 4 Portionen

500 g Kürbisfleisch 600 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
1 große Zwiebel 200 ml Sahne
1 EL Tomatenmark 60 g frisch geriebenen Ingwer
3 EL Butter Salz, Zucker, Obstessig
1 TL Currypulver  

Für die Einlage

4 Scheiben Baguette 2 EL Kürbiskerne
60 g mageren Speck 1 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

1. Kürbisfleisch würfeln. Zwiebel schälen und klein hacken. Beides in einem EL Butter anschwitzen
2. Tomatenmark dazu geben, mit Currypulver bestäuben, nochmals kurz anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, alles aufkochen, bei kleiner Hitze garen
3. Einige Kürbiswürfel für die Einlage abnehmen und warm halten. Ingwer dazugeben, mit dem übrigen Gemüse und 1 EL Butter pürieren. Die Suppe mit Salz, Zucker und Essig abschmecken
4. Für die Einlage die Brotscheiben mit der restlichen Butter in einer Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen, leicht salzen
5. Speckstreifen in der Pfanne kross braten, herausnehmen. Kürbiskerne im Speckfett kurz anrösten
6. Die beiseite gestellten Kürbiswürfel auf den Tellern verteilen, mit der Suppe auffüllen, mit Brot, Speck und Kürbiskernen servieren. Evtl. etwas Kürbiskernöl darüber träufeln und mit einem Klecks Sahne garnieren